Blume der Erinnerung für Srebrenica – Symbol für eine bessere Zukunft

Symbol für Hoffnung und friedvolle Zukunft - die Blume der "Erinnerung" (Foto: balkanblogger)

Symbol für Hoffnung und friedvolle Zukunft – die Blume der „Erinnerung“ (Foto: balkanblogger)

„In jeder Blume stecken persönliche Geschichten, Trauer, Erinnerungen. Aber durch unsere Handarbeit drücken wir Liebe aus. Jeder, der diese Blume trägt, teilt dieses Gefühl und drückt seine Solidarität und Hoffnung aus, dass solch ein Verbrechen, wie es sich in Bosnien-Herzegowina ereignete, nie wieder passiert“, erklärt Azemina Ahmedbegovic, Präsidentin der Vereinigung für Handarbeit in Gracanica. Dabei handelt es sich um eine alte Tradition Bosnien-Herzegowinas, die fast in Vergessenheit geraten ist, das sog. „Keranje“ – eine Häkeltechnik mit Nadel und Seidenfaden.

2011 wurde die Idee geboren, eine Blume der „Erinnerung“ zu designen. Die Frauen dieser Vereinigung wollten ein Symbol mit alter Handwerktechnik kreieren, das an das größte Menschenverbrechen auf europäischen Boden nach dem Zweiten Weltkrieg erinnern sollte, damit es nicht in Vergessenheit gerät. Die Blume ist auch ein Symbol für Kampf gegen Völkermord und Leiden der Menschen weltweit. Diese Blume ist ein Geschenk und steht nicht zum Verkauf denn sie ist eine Botschaft für eine bessere Zukunft.

Jedes Detail hat eine Bedeutung. Die Blume besteht aus elf weißen Blütenblättern und einem grünen Stempel. Die weiße Farbe symbolisiert Unschuld und steht für die unschuldig Getöteten beim Genozid in Srebrenica. Die grüne Farbe steht für Hoffnung und das Aufwachen. Sie ist als Botschaft an alle Menschen von Bosnien-Herzegowina, Europa und der Welt, gedacht, unabhängig ihrer Herkunft und ihrem Glauben. Die elf weißen Blütenblätter erinnern an das Datum 11. Juli 1995.

Die Frauen hoffen auf zukünftigen Frieden. Diese Blume machen sie nicht nur für Srebrenica. „Wir fragen niemanden, der die Blume trägt, nach seiner Nation, seinem Namen, seinem Glauben. Allein die Tatsache, dass die Person sie trägt, hat der Öffentlichkeit sein Statement geäußert.“

Die Blume von „Srebrenica“ ist ein Symbol für eine bessere Welt. So schön, dass diese kleine Blume, die in alter bosnisch-herzegowinischer Tradition hergestellt wird, als Symbol für Frieden und Liebe in die ganze Welt Anklang findet.

Die Frauen, welche die Blume von Srebrenica herstellen, lehren uns: Nicht Hass ist Garant für Frieden und Toleranz, sondern Liebe und Weisheit.

Am 11. Juli stürmten serbische Milizen die UN-Schutzzone Srebrenica. In Anwesenheit der niederländischen UN-Blauhelme wurden mehr als 8000 Muslime, darunter auch Minderjährige, von den Serben getötet und in Massengräbern verscharrt. Frauen wurden in Vergewaltigungslager gebracht. Bis heute, 20 Jahre später, sind immer noch nicht alle Opfer gefunden und identifiziert. Das Massaker von Srebrenica gilt als eines der schlimmsten Kriegsverbrechen nach dem Zweiten Weltkrieg in Europas Geschichte. Die Verantwortlichen Ratko Mladić und Radovan Karadžić sind heute im UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 25. Januar 2016

    […] helfen sie noch immer fast jeden Tag.  Semida trägt ein langes Kleid und ein Kopftuch mit gehäkelter Blume, die an Srebrenica erinnern soll. „Meine zweite Idee war es, ein Dirndl mit Kopftuch zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.